Navigation und Service

Christina Rau

Christina Rau Offizielles Porträt von Christina Rau im Jahr 2002. Quelle: BPA

Christina Delius wurde am 30. Oktober 1956 in Bielefeld geboren. Ihre Mutter Christa war eine Tochter von Hilda und Gustav Heinemann. Christina Delius besuchte bis zum Abitur unter anderem das schottische Internat Gordonstown. Danach studierte sie in walisischen Aberystwyth und am King's College in London. 1982 heiratete sie Johannes Rau, der zu dieser Zeit Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen war und den sie als politischen "Ziehsohn" ihres Großvaters in dessen Haus kennen gelernt hatte. Zwischen 1983 und 1986 bekam sie zwei Töchter und einen Sohn, denen sie den größten Teil ihrer Zeit widmete.

1999 wurde Johannes Rau zum Bundespräsidenten gewählt, und die Familie zog von Wuppertal nach Berlin. Schlagzeilen machte Christina Rau durch ihre ungewöhnliche Sportlichkeit: Fallschirmspringen, Tauchen und Windsurfen sind nur drei der zahlreichen Sportarten, die sie gut beherrscht. Christina Raus besonderes Engagement galt der Stiftung Kindernothilfe und der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung.