Navigation und Service

Karl Carstens (1979 – 1984)

DatumBiographie

1914

 

 

Geboren am 14. Dezember in Bremen.

Nach dem Abitur Studium der Rechte und der Politischen Wissenschaften in Deutschland und Frankreich

1936 und 1939 Erste und zweite juristische Staatsprüfung in Hamburg
1938 Promotion zum Dr. jur.
1940 – 1945Soldat, zuletzt Flakartillerie-Leutnant

1945 – 1949

1948 – 1949

Rechtsanwalt in Bremen

Master of Laws an der Yale-University Connecticut/USA

1949 – 1954Bremischer Bevollmächtigter beim Bund
1950 – 1973Lehrtätigkeit an der Universität zu Köln
1952Habilitation für Staats- und Völkerrecht
1954 – 1955

Ständiger Vertreter der Bundesrepublik Deutschland beim Europarat in Straßburg

1955 – 1966Tätigkeit im Auswärtigen Dienst
1960 – 1966Staatssekretär im Auswärtigen Amt
1960 – 1973

Ordentlicher Professor an der Universität zu Köln

1966 – 1968Staatssekretär im Bundesministerium der Verteidigung
1968 – 1969Chef des Bundeskanzleramtes
1970 – 1972Leiter des Forschungsinstituts der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik in Bonn
1972 – 1979Mitglied des Deutschen Bundestages
1973 – 1976Vorsitzender der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, Mitglied des Präsidiums der Christlich Demokratischen Union (CDU)
1976 – 1979Präsident des Deutschen Bundestages
1979 – 1984Bundespräsident
1992gestorben am 30. Mai 1992 in Meckenheim