Navigation und Service

Erklärung zur Regierungsbildung

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat am 20. November eine Erklärung zur Regierungsbildung abgegeben: "Alle in den Bundestag gewählten politischen Parteien sind dem Gemeinwohl verpflichtet, sie dienen unserem Land. Ich erwarte von allen Gesprächsbereitschaft, um eine Regierungsbildung in absehbarer Zeit möglich zu machen. Wer sich in Wahlen um politische Verantwortung bewirbt, der darf sich nicht drücken, wenn man sie in den Händen hält."

Zur Rede: Erklärung zur Regierungsbildung …

Der Bundespräsident Aktuell

5. November 2017 -
8. November 2017
21. November 2017
Kein Termin
Zu den öffentlichen Terminen
 

Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten

Der Bundespräsident zeichnet am 22. November die Bundespreisträger des Geschichtswettbewerbs des Bundespräsidenten in Schloss Bellevue aus. Der 25. Geschichtswettbewerb steht unter dem Motto "Gott und die Welt. Religion macht Geschichte", an dem sich bundesweit mehr als 5.000 Kinder und Jugendliche beteiligt haben. Ziel ist es, bei Kindern und Jugendlichen das Interesse für die eigene Geschichte zu wecken.

Zum Artikel: Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten …

Gedenkstunde zum Volkstrauertag

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat am 19. November bei der zentralen Gedenkstunde zum Volkstrauertag im Deutschen Bundestag das Totengedenken gesprochen: "Wir trauern mit allen, die Leid tragen um die Toten, und teilen ihren Schmerz. Aber unser Leben steht im Zeichen der Hoffnung auf Versöhnung unter den Menschen und Völkern, und unsere Verantwortung gilt dem Frieden unter den Menschen zu Hause und in der ganzen Welt."

Zum Artikel: Gedenkstunde zum Volkstrauertag …

Antrittsbesuch in der Slowakischen Republik

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ist am 17. November zu einem Antrittsbesuch in die Slowakische Republik gereist. In Bratislava traf der Bundespräsident den slowakischen Staatspräsidenten, Andrej Kiska, zu politischen Gesprächen. Außerdem nahm der Bundespräsident in Žilina an einer Diskussion mit Vertretern der Zivilgesellschaft und Studierenden zum Thema "Die Zukunft der Demokratie in Europa" teil.

Zum Artikel: Antrittsbesuch in der Slowakischen Republik …