Navigation und Service

200 Jahre Universität Bonn

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat am 18. Oktober zur Eröffnung des Akademischen Jahres zum 200-jährigen Bestehen der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn in Bonn eine Ansprache gehalten: "Wer der Wissenschaft die Freiheit nimmt, wer 'Experten' verächtlich macht und Wissenschaftsfeindlichkeit zum Stilmittel erhebt, der spielt mit dem Feuer und gefährdet das Gelingen von Zukunft. Die Freiheit der Wissenschaft, sie darf nie nur geliehen sein, sie muss garantiert bleiben!"

Zur Rede: 200 Jahre Universität Bonn …

Der Bundespräsident Aktuell

Zu den öffentlichen Terminen
 

20 Jahre Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur

Der Bundespräsident hat am 17. Oktober zum 20-jährigen Bestehen der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur eine Ansprache gehalten: "Die Arbeit der Stiftung dient uns allen, sie dient einer um Aufklärung bemühten Gesellschaft und einem aufgeklärten Umgang mit der eigenen Geschichte. Die Stiftungsarbeit ist somit nicht nur eine Sache Ostdeutschlands, sondern – das ist mir wichtig – sie ist entscheidend für das Selbstverständnis unseres ganzen Landes!"

Zur Rede: 20 Jahre Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur …

100. Jahrestag des Stinnes-Legien-Abkommens

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat am 16. Oktober bei der Festveranstaltung zum 100. Jahrestag des Stinnes-Legien-Abkommens in Berlin eine Ansprache gehalten: "Wir sollten einen neuen Anlauf nehmen, um die Sozialpartnerschaft von morgen stark zu machen. Verbände der Arbeitgeber und der Arbeitnehmer haben hier eine echte Zukunftsaufgabe, die wieder Mut und Verantwortung verlangt."

Zur Rede: 100. Jahrestag des Stinnes-Legien-Abkommens …

Land in Sicht – Region Sachsen

Der Bundespräsident hat am 15. Oktober gemeinsam mit Elke Büdenbender unter dem Motto "Land in Sicht – Zukunft ländlicher Räume" die Oberlausitz in Sachsen besucht. Ein Thema seines Besuches in Ostritz, Großhennersdorf und der Kreisstadt Görlitz war die Bedeutung industrieller Strukturen für die wirtschaftliche Stabilität und Identität ganzer Regionen. Außerdem stand der Wert kommunalpolitischen Engagements für den Zusammenhalt und die Lebensqualität vor Ort im Mittelpunkt des Besuchs.

Zum Artikel: Land in Sicht – Region Sachsen …