Navigation und Service

Land in Sicht – Region Bayerischer Wald

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ist am 18. Juli in die Landkreise Freyung-Grafenau und Passau gereist – als Auftakt der Reihe "Land in Sicht – Zukunft im ländlichen Raum". Dort informierte er sich über die Kooperation von kleinen Kommunen, die Potenziale der mittelständischen Wirtschaft und die Chancen der Digitalisierung für das Zusammenleben auf dem Land. Er besuchte unter anderem den Forschungscampus Grafenau sowie die Akademie für Ökologischen Landbau in der Marktgemeinde Hutthurm.

Zum Artikel: Land in Sicht – Region Bayerischer Wald …

Der Bundespräsident Aktuell

 

Bürgerfest des Bundespräsidenten

Der Bundespräsident lädt am 7. und 8. September zum Bürgerfest in das Schloss Bellevue und den Schlosspark. Mit dem Fest würdigt der Bundespräsident die Menschen, die mit ihrem ehrenamtlichen Engagement unsere starke Gesellschaft erst möglich machen. Am 7. September dankt er rund 4.000 Ehrenamtlichen aus ganz Deutschland, die mit Mut und Entschlossenheit gesellschaftliche Herausforderungen angehen und sich für andere Menschen einsetzen. Am 8. September sind alle Bürgerinnen und Bürger zum "Tag des offenen Schlosses" eingeladen.

Zum Artikel: Bürgerfest des Bundespräsidenten …

Namensbeitrag für "Zeit leo"

Der Bundespräsident hat am 2. August auf der Kinderseite "Zeit leo" der Wochenzeitung "Die Zeit" einen Namensbeitrag unter dem Titel "Am liebsten zeichne ich Elefanten“ veröffentlicht. Darin heißt es: "Lesen ist wichtig, denn es regt das Denken und die Fantasie an, es hilft dabei, Wissen und Ideen zu verknüpfen und sich eine eigene Meinung zu bilden. Wir dürfen also das Lesen nicht vernachlässigen oder gar verlernen. Gerade heute sind die Eigenschaften des Elefanten von großer Bedeutung, denn in unserem digitalen Zeitalter wird alles immer schneller."

Zum Artikel: Namensbeitrag für "Zeit leo" …

Richterwechsel am Bundesverfassungsgericht

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat am 16. Juli anlässlich des Richterwechsels am Bundesverfassungsgericht eine Ansprache gehalten: "Die Neutralität des Staates – und damit das Gebot zu Überparteilichkeit und Sachlichkeit der Verwaltung –, aber auch die Verbindlichkeit der Rechtsprechung sind Kernelemente von Rechtsstaatlichkeit, deren Missachtung just jenes Vertrauen untergräbt, ohne das unser demokratischer Rechtsstaat eben nicht bestehen kann."

Zur Rede: Richterwechsel am Bundesverfassungsgericht …