Navigation und Service

Antrittsbesuch in der Slowakischen Republik

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier reist am 17. November zu einem Antrittsbesuch in die Slowakische Republik. In Bratislava trifft der Bundespräsident den slowakischen Staatspräsidenten, Andrej Kiska, zu politischen Gesprächen. Außerdem wird der Bundespräsident in Žilina an einer Diskussion mit Vertretern der Zivilgesellschaft und Studierenden zum Thema "Die Zukunft der Demokratie in Europa" teilnehmen.

Zum Artikel: Antrittsbesuch in der Slowakischen Republik …

Der Bundespräsident Aktuell

5. November 2017 -
8. November 2017
18. November 2017
Kein Termin
Zu den öffentlichen Terminen
 

Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten

Der Bundespräsident zeichnet am 22. November die Bundespreisträger des Geschichtswettbewerbs des Bundespräsidenten in Schloss Bellevue aus. Der 25. Geschichtswettbewerb steht unter dem Motto "Gott und die Welt. Religion macht Geschichte", an dem sich bundesweit mehr als 5.000 Kinder und Jugendliche beteiligt haben. Ziel ist es, bei Kindern und Jugendlichen das Interesse für die eigene Geschichte zu wecken.

Zum Artikel: Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten …

Antrittsbesuch in Nordrhein-Westfalen

Der Bundespräsident setzt seine Deutschlandreise am 20. und 21. November mit einem Antrittsbesuch in Nordrhein-Westfalen fort. Am Vormittag des ersten Besuchstages stehen politische Gespräche in Düsseldorf im Mittelpunkt. Gemeinsam mit Elke Büdenbender wird der Bundespräsident außerdem in Aachen, am Grenzinfopunkt Eurode, in Duisburg-Marxloh, Dortmund, Altena und Arnsberg zu Gast sein.

Zum Artikel: Antrittsbesuch in Nordrhein-Westfalen …

Eröffnung der Matinee "Wilhelm von Humboldt"

Bundespräsident Frank Walter Steinmeier hat am 16. November die Matinee "Wilhelm von Humboldt – ein moderner Zeitgenosse" mit einer Ansprache in Schloss Bellevue eröffnet: "Der Mensch braucht Bildung, um sich in einer Welt des Wandels zurechtzufinden. Bildung ist für ihn die Bedingung der Möglichkeit, Komplexität anzunehmen und mit ihr umzugehen."

Zur Rede: Eröffnung der Matinee "Wilhelm von Humboldt" …