Navigation und Service

Abendessen für den Stifterverband

Der Bundespräsident hat am 18. Januar beim Abendessen für den Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft eine Ansprache gehalten: "Vielleicht ist die althergebrachte Struktur mit nach Fächern sortierten Unterrichtsstunden, und das im 45 Minuten Takt, nicht mehr zeitgemäß. Fächerübergreifendes, an Phänomenen und Problemen orientiertes Lernen könnte uns den Weg weisen in neue Lern- und Lehrformen. Ich glaube, wir müssen in Deutschland mutiger und kreativer werden."

Zur Rede: Abendessen für den Stifterverband …

Der Bundespräsident Aktuell

Zu den öffentlichen Terminen
 

Antrittsbesuch in Hamburg

Der Bundespräsident setzt seine Deutschlandreise am 22. und 23. Januar in Hamburg fort. Nach politischen Gesprächen im Hamburger Rathaus trifft er gemeinsam mit Frau Büdenbender am ersten Tag Betroffene der Ausschreitungen während des G20-Gipfels. Am 23. Januar sind sie in einer Tagesaufenthaltsstätte der Hamburger Stadtmission, in einer Informatikschule für Jugendliche und am Hamburger Hafen zu Gast. Abschließend nehmen sie an einer Einbürgerungsfeier im Rathaus teil.

Zum Artikel: Antrittsbesuch in Hamburg …

Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main: Meisterfeier

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat am 13. Januar bei der Meisterfeier der Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main in der Paulskirche eine Ansprache gehalten: "Wir können stolz sein, dass berufliche Bildung einen Aufstieg in unserer Gesellschaft ermöglicht. Für einen guten Platz im Leben benötigt man eben nicht zwei juristische Staatsexamen oder einen Doktor der Medizin."

Zur Rede: Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main: Meisterfeier …

Interview mit dem FOCUS

Der Bundespräsident hat dem FOCUS ein Interview gegeben, das am 13. Januar erschienen ist: "Gerade die Volksparteien stehen heute – in einer sich fragmentierenden Gesellschaft, die vollkommen anders kommuniziert als noch vor zehn Jahren, und bei schrumpfender Milieubindung – vor ganz anderen Herausforderungen. [...] Dennoch: Wir sollten uns immer an die besondere Integrationskraft erinnern, die die Volksparteien in mittlerweile 70 Jahren bundesdeutscher Geschichte entfaltet haben."

Zum Interview: Interview mit dem FOCUS …