Navigation und Service

Bettina Wulff setzt sich für gute Bildung ein

Bettina Wulff (2.v.r.) bei der Scheckübergabe Berlin, 25. Mai 2011 Bettina Wulff (2.v.r.) bei der Scheckübergabe © DKJS

Aller Anfang ist Bildung – darüber waren sich die Gäste auf dem Dankesdinner der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) am Abend des 25. Mai 2011 einig. Als Schirmherrin der Stiftung erhielt Bettina Wulff von Schwimmerin Britta Steffen und Heinrich Haasis, Präsident des Deutschen Sparkassen und Giroverbandes, einen Scheck von 20.000 Euro für die weitere Arbeit der DKJS. Bettina Wulff warb weiter um Unterstützung und berichtete gemeinsam mit Roland Koch, Vorsitzender des Stiftungsrates und Ministerpräsident a.D., von aktuellen Projekten.

Die DKJS setzt sich dafür ein, dass kleine und junge Menschen in unserem Land gut aufwachsen können und eine demokratische Kultur des Miteinanders erleben und erlernen.

Bettina Wulff und Roland Koch (2.v.l.) berichten über die Arbeit der Stiftung Bettina Wulff und Roland Koch (2.v.l.) berichten über die Arbeit der Stiftung Quelle: DKJS