Navigation und Service

Besuch der Initiative "Child Focus"

Daniela Schadt und Königin Mathilde beim Eintrag in das Goldene Buch der Initiative 'Child Focus' in Brüssel im Rahmen des Staatsbesuchs im Königreich Belgien Brüssel/Belgien, 8. März 2016 Besuch der Initiative "Child Focus" – Eintrag in das Goldene Buch der Initiative "Child Focus" mit Königin Mathilde im Rahmen des Staatsbesuchs im Königreich Belgien © Kristina Wogatzki

Daniela Schadt hat am 8. März, während des Staatsbesuchs mit Bundespräsident Joachim Gauck im Königreich Belgien, gemeinsam mit Königin Mathilde von Belgien die Organisation "Child Focus" in Brüssel besucht.

"Child Focus" und die dahinterstehende "Stiftung für entführte und sexuell missbrauchte Kinder" setzen sich für die Belange vermisster bzw. entführter Kinder sowie von Zuhause weggelaufener Kindern ein und kämpfen gegen Misshandlung und Missbrauch von Kindern. Die Organisation wurde 1997 unter anderem von Jean-Denis Lejeune – Vater eines der Mädchen, die von dem belgischen Serientäter Marc Dutroux entführt und ermordet wurden – ins Leben gerufen. Königin Mathilde von Belgien ist seit 2014 Schirmherrin der Stiftung. Erste Schirmherrin von 2002 bis 2014 war Königin Paola.

"Child Focus" betreut eine kostenlose landesweite Notfallnummer, die zu jeder Tages- und Nachtzeit erreichbar ist. Ziel der Organisation ist es, diese Notfallnummer EU-weit durchzusetzen. In Deutschland wird die Notfallnummer seit 2011 von der Initiative "Vermisste Kinder" betrieben.