Navigation und Service

Besuch der Yeo-Myong-Schule in Seoul


Elke Büdenbender hat am 8. Februar die Yeo-Myong-Schule in Seoul im Rahmen des Besuchs des Bundespräsidenten in der Republik Korea besichtigt.

Dort sprach Elke Büdenbender mit jungen Menschen aus Nordkorea im Alter zwischen 18 und 24 Jahren, die in der Yeo-Myong-Schule betreut und bis zum Schulabschluss unterrichtet werden. Auch nach dem Schulabschluss unterstützt die Schule ihre Schützlinge bei der Integration in Südkorea, erfuhr Frau Büdenbender. Besonders bewegten Elke Büdenbender die Fluchterlebnisse der jungen Erwachsenen aus Nordkorea sowie ihr Leben und ihr Alltag in Südkorea und ihre Berufswünsche.

Von einer jungen Frau, die Künstlerin werden möchte, erhielt Frau Büdenbender ein Bild und ein Gedicht: „Der Mond, die Steine, die Blumen und der Wind. Sie alle können fort. Nur ich, ich kann den Himmel über meiner Heimat nicht sehen.“