Navigation und Service

Antrittsbesuch in der Französischen Republik

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier wird durch den Präsidenten der Französischen Republik, François Hollande, mit militärischen Ehren im Élysée-Palast in Paris anlässlich seines Antrittsbesuchs in der Französischen Republik begrüßt Paris/Frankreich, 30. März 2017 Antrittsbesuch in der Französischen Republik – Begrüßung mit militärischen Ehren durch den Präsidenten der Französischen Republik, François Hollande, im Élysée-Palast © Guido Bergmann

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ist am 30. März zu einem Antrittsbesuch in die Französische Republik gereist. Dies war die erste Reise des neugewählten Staatsoberhauptes ins Ausland.

In Paris traf der Bundespräsident den französischen Staatspräsidenten François Hollande zu einem Gespräch im Élysée-Palast. Im Anschluss daran fand eine gemeinsame Begegnung mit der Presse sowie ein gemeinsames Mittagessen statt.

Kurzprogramm:

  • Flug nach Paris
  • Élysée-Palast
    Begrüßung des Bundespräsidenten mit militärischen Ehren durch den Präsidenten der Französischen Republik, François Hollande
    und Gespräch
    Anschließend
    Gemeinsames Mittagessen
  • Gemeinsame Begegnung mit der Presse
  • Flug nach Berlin