Navigation und Service

Zum Anschlag in St. Petersburg

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier im Amtszimmer (Archivbild) Archivbild Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier im Amtszimmer (Archivbild) © Jesco Denzel

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat sich am 3. April zum Anschlag in St. Petersburg geäußert:

"Mit Entsetzen und Trauer verfolge ich die Nachrichten aus St. Petersburg, wo ein zur Explosion gebrachter Sprengsatz zahlreiche Tote gefordert hat. Noch sind die Hintergründe der Tat nicht geklärt. Unsere Gedanken sind bei den Menschen in Russland. Unser besonderes Mitgefühl gilt den Angehörigen der Opfer. Ich wünsche den Verletzten rasche Genesung."