Navigation und Service

Offizieller Besuch in der Italienischen Republik

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier im Austausch mit dem Staatspräsidenten der Italienischen  Republik, Sergio Mattarella, im Palazzo del Quirinale, dem Amtssitz in Rom Rom/Italien, 3. Mai 2017 Offizieller Besuch in Italien – Austausch mit dem Staatspräsidenten der Italienischen Republik, Sergio Mattarella, im Palazzo del Quirinale, dem Amtssitz des italienischen Präsidenten © Sandra Steins

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ist vom 3. bis 4. Mai zu einem Antrittsbesuch in die Italienische Republik gereist.

Dort besuchte er am 3. Mai gemeinsam mit Staatspräsident Sergio Mattarella die Ardeatinischen Höhlen. Im Anschluss fand ein Gespräch sowie ein Mittagessen mit dem Staatspräsidenten statt.

Mit Ministerpräsident Paolo Gentiloni und Staatspräsident a. D. Giorgio Napolitano traf Bundespräsident Steinmeier ebenfalls zusammen. An der römischen Universität La Sapienza diskutierte er mit Studierenden über Europa.

Kurzprogramm:

Mittwoch, 3. Mai

  • Vormittags
    Flug nach Rom
  • Besuch der Ardeatinischen Höhlen, gemeinsam mit Staatspräsident Sergio Mattarella
    Anschließend
    Palazzo del Quirinale, Amtssitz des italienischen Staatspräsidenten
    Gespräch mit Staatspräsident Sergio Mattarella
  • Mittagessen, gegeben vom Staatspräsidenten Sergio Mattarella
    Anschließend
    Universität von Rom, La Sapienza
    Diskussionsrunde mit Studierenden über Europa
  • Gespräch mit Staatspräsident a. D. Giorgio Napolitano
  • Abends
    Gespräch mit Ministerpräsident Paolo Gentiloni

Donnerstag, 4. Mai

  • Residenz der Botschafterin der Bundesrepublik Deutschland
    Gespräch mit Vertretern aus Politik und Gesellschaft

    Anschließend
    Flug nach Berlin