Navigation und Service

Offizieller Besuch in der Republik Estland

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier wird mit militärischen Ehren durch die Präsidentin der Republik Estland, Kersti Kaljulaid, in ihrem Amtssitz in Tallin anlässlich seines offiziellen Besuchs in der Republik Estland begrüßt Tallinn/Estland, 22. August 2017 Offizieller Besuch in der Republik Estland – Begrüßung mit militärischen Ehren durch Präsidentin Kersti Kaljulaid in ihrem Amtssitz © Jesco Denzel

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und Elke Büdenbender haben vom 22. bis 23. August die Republik Estland besucht.

In der estnischen Hauptstadt Tallinn traf der Bundespräsident am 22. August zu Gesprächen mit Staatspräsidentin Kersti Kaljulaid und Ministerpräsident Jüri Ratas zusammen. Am 23. August diskutierte er gemeinsam mit Frau Büdenbender mit jungen estnischen Führungspersönlichkeiten über die Zukunft Europas und ihre Erwartungen an die Europäische Union. An der Akademie der Wissenschaften hielt der Bundespräsident eine Rede zum Thema "Deutschland und Estland – wechselvolle Geschichte, gemeinsame Zukunft".

Im Anschluss an den offiziellen Besuch in Estland reisten Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und Elke Büdenbender vom 23. bis 24. August weiter nach Lettland. Am 24. und 25. August werden sie in Litauen zu Gast sein.

Kurzprogramm:

Dienstag, 22. August

  • Flug nach Estland, Tallinn
  • Amtssitz der Präsidentin
    Begrüßung mit militärischen Ehren durch die Präsidentin der Republik Estland, Kersti Kaljulaid, und Gespräch
    anschließend
    Gemeinsame Begegnung mit der Presse
  • Amtssitz des Ministerpräsidenten
    Gespräch mit dem Ministerpräsidenten der Republik Estland, Jüri Ratas
  • Freiheitsplatz
    Kranzniederlegung am Denkmal für den Unabhängigkeitskrieg
  • Schloss Maarjamäe
    Abendessen, gegeben von der Präsidentin der Republik Estland

Mittwoch, 23. August

  • Akademie der Wissenschaften
    Rede des Bundespräsidenten zu "Deutschland und Estland – wechselvolle Geschichte, gemeinsame Zukunft"
  • Weiterflug nach Lettland, Riga