Navigation und Service

Offizieller Besuch in Portugal

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier wird mit militärischen Ehren durch Präsident Marcelo Rebelo de Sousa in seinem Amtssitz Palácio Nacional de Belém in Lissabon anlässlich des offiziellen Besuchs in der Portugiesischen Republik begrüßt Lissabon/Portugal, 1. März 2018 Offizieller Besuch in der Portugiesischen Republik – Begrüßung mit militärischen Ehren durch Präsident Marcelo Rebelo de Sousa in seinem Amtssitz Palácio Nacional de Belém © Steffen Kugler

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ist vom 1. bis 2. März in die Portugiesische Republik gereist.

In Lissabon führte der Bundespräsident politische Gespräche mit dem Staatspräsidenten, dem Premierminister und dem Präsidenten des Portugiesischen Parlaments. Er traf außerdem mit deutschen und internationalen Wissenschaftlern zusammen und informierte sich über neue medizinische Behandlungsmethoden und Forschungsprojekte.

Am zweiten Tag der Reise ist der Bundespräsident in Porto zu Gast gewesen, wo er einen Wissenschafts- und Technologiepark der Universität Porto (UPTEC) besuchte und gemeinsam mit dem portugiesischen Staatspräsidenten kulturelle Termine wahrnahm. Im Rahmen eines Mittagessens traf er unter anderem mit Vertretern der deutschen und portugiesischen Wirtschaft zusammen.

Kurzprogramm:

Donnerstag, 1. März

  • Morgens
    Flug nach Lissabon/Portugal
  • Vormittags
    Ankunft in Lissabon
  • Amtssitz des Staatspräsidenten
    Begrüßung mit militärischen Ehren
    anschließend Gespräch mit Staatspräsident Marcelo Rebelo de Sousa
  • Gemeinsame Begegnung mit der Presse
  • Außenministerium
    Mittagessen, gegeben von Premierminister António Costa
  • Sitz des Portugiesischen Parlaments
    Gespräch mit dem Präsidenten des Portugiesischen Parlaments, Eduardo Ferro Rodrigues
  • Begrüßung des Parlaments
  • Historische Altstadt
    Fahrt mit einer historischen Tram-Bahn gemeinsam mit dem Präsidenten der Portugiesischen Republik
  • Hieronymitenkloster
    Geführter Rundgang durch die Kirche und das Kloster
  • Champalimaud-Stiftung
    Rundgang und Gespräch mit Wissenschaftlern
  • Palácio Nacional de Ajuda
    Abendessen, gegeben vom Staatspräsidenten der Portugiesischen Republik

Freitag, 2. März

  • Vormittags

    Flug nach Porto/Portugal

  • Vormittags
    Ankunft in Porto
  • Besuch des Wissenschafts- und Technologieparks der Universität Porto (UPTEC)
  • Casa-Museu Guerra Junqueiro
    Gemeinsamer Rundgang durch die Günter-Grass-Ausstellung "Begegnungen" mit dem Präsidenten der Portugiesischen Republik
  • 12.45 Uhr, Börsenpalast
    Zeremonie zur Aufnahme in die Portweinbruderschaft
    anschließend Mittagsessen mit dem Präsidenten der Portugiesischen Republik, gegeben vom Bürgermeister von Porto, Rui Moreira
  • 15.30 Uhr
    Gemeinsamer Rundgang mit dem Präsidenten der Portugiesischen Republik durch die Franziskuskirche und die Altstadt
  • Nachmittags
    Rückflug nach Berlin