Navigation und Service

Vereidigung des Bundespräsidenten

Vereidigung von Bundespräsident Joachim Gauck bei einer gemeinsamen Sitzung der Mitglieder des Deutschen Bundestages und des Bundesrates Berlin, 23. März 2012 Vereidigung von Bundespräsident Joachim Gauck bei einer gemeinsamen Sitzung der Mitglieder des Deutschen Bundestages und des Bundesrates © Jesco Denzel

Am 23. März 2012 ist Bundespräsident Joachim Gauck in einer gemeinsamen Sitzung von Bundestag und Bundesrat im Plenarsaal des Deutschen Bundestages in Berlin als elfter Präsident der Bundesrepublik Deutschland vereidigt worden. Anschließend hat der Bundespräsident eine Rede gehalten. Nach der Vereidigung im Deutschen Bundestag ist Bundespräsident Gauck am Freitagvormittag mit militärischen Ehren durch die Bundeswehr im Park von Schloss Bellevue begrüßt worden.

Der Bundespräsident wurde bei seiner Ankunft im Ehrenhof von Schloss Bellevue von einer Ehren-Eskorte mit sieben Polizei-Motorrädern begleitet. Die Ehrenformation der Bundeswehr, bestehend aus Soldatinnen und Soldaten der drei Teilstreitkräfte Heer, Marine und Luftwaffe sowie des Stabsmusikkorps trat zur Begrüßung des neuen Staatsoberhauptes im Park von Schloss Bellevue an. Dazu wurde die Nationalhymne gespielt. Gemeinsam mit dem Bundesminister der Verteidigung, Thomas de Mazière, und dem Generalinspekteur der Bundeswehr, General Volker Wieker schritt Bundespräsident Gauck die Ehrenformation ab.

Bundespräsident Gauck wurde am 18. März von der 15. Bundesversammlung zum Bundespräsidenten gewählt.