Navigation und Service

Rede zu Europa eröffnet "Bellevue Forum"

Bundespräsident Joachim Gauck bei seiner Rede zu Perspektiven der europäischen Idee im Großen Saal Schloss Bellevue, 22. Februar 2013 Bundespräsident Joachim Gauck bei seiner Rede zu Perspektiven der europäischen Idee im Großen Saal © Steffen Kugler

Bundespräsident Joachim Gauck hat am 22. Februar 2013 mit seiner Rede zu Perspektiven der europäischen Idee gleichzeitig das "Bellevue Forum" eröffnet. In diesem Rahmen sollen künftig im Berliner Amtssitz des Bundespräsidenten wichtige gesellschaftliche Themen in Foren, Symposien und Reden erörtert werden. In einem offenen Diskussionsprozess wird Bundespräsident Gauck Zuhörer, Moderator und Redner sein.

In einem ersten Themenstrang möchte der Bundespräsident mit seinen Gästen über Europa diskutieren. Im Frühjahr wird er dazu Schloss Bellevue für einen Thementag öffnen, an dem Bürgerinnen und Bürger, die sich für die Initiative „Ich will Europa“ engagiert haben, mit ihren Argumenten und Ideen zu Wort kommen. Außerdem werden Studierende aus dem ganzen Land zum Bellevue Forum eingeladen, um mit dem Bundespräsidenten über seine Europa-Rede zu diskutieren.

In einem zweiten Themen- und Veranstaltungsstrang im Rahmen des Bellevue Forums wird sich der Bundespräsident dieses Jahr der Frage widmen, wie Teilhabe in unserer Demokratie gestärkt werden kann. Die Wahl der Themen des Bellevue Forums bildet auch Schwerpunkte des Bundespräsidenten ab.