Navigation und Service

Verleihung des Verdienstordens an Wolfgang Niedecken

Bundespräsident Joachim Gauck hat Wolfgang Niedecken mit dem Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet Schloss Bellevue, 21. Februar 2013 Verleihung des Verdienstordens an Wolfgang Niedecken - Bundespräsident Joachim Gauck hat Wolfgang Niedecken mit dem Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet © Kai-Uwe Knoth

Bundespräsident Joachim Gauck hat am 21. Februar 2013 in Schloss Bellevue das Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland an Wolfgang Niedecken, Frontmann der Band BAP, verliehen. Mit der Auszeichnung würdigte der Bundespräsident das besondere Engagement des Sängers als Botschafter der Hilfsaktion „Gemeinsam für Afrika“ sowie für ehemalige Kindersoldaten in Afrika. Wolfgang Niedecken ist Mitbegründer des Projekts „Rebound“, das ehemaligen Kindersoldaten eine Berufsausbildung ermöglicht und psychologische Unterstützung gibt.

Im Rahmen der Ordensverleihung fand eine von Anne Will moderierte Diskussion zur Situation von Kindersoldaten in Afrika statt. Nach Schätzung der Vereinten Nationen gibt es weltweit ungefähr 250.000 Kindersoldaten, die Hälfte davon in Afrika. Rund 70 Gäste waren zu der Veranstaltung eingeladen, darunter Experten aus Politik und Wissenschaft, Betroffene und Vertreter von Hilfsorganisationen sowie Schülerinnen und Schüler.