Navigation und Service

Besuch in Bautzen

Bundespräsident Joachim Gauck im Austausch mit Bürgerinnen und Bürger bei der Gesprächsrunde 'Demokratie geht auch mich etwas an!' in Bautzen Bautzen, 11. März 2016 Besuch in Bautzen – Austausch mit Bürgerinnen und Bürgern bei der Gesprächsrunde "Demokratie geht auch mich etwas an!" © Jesco Denzel

Bundespräsident Joachim Gauck besuchte am 11. März die Stadt Bautzen in Sachsen. Dort tauschte er sich mit Bürgern sowie Kommunalpolitikern über aktuelle Herausforderungen vor Ort aus und warb für einen offenen und zugleich sachlichen Dialog zwischen Politik und Gesellschaft.

Zu Beginn des Besuchs traf der Bundespräsident Bürgermeister verschiedener Städte und Gemeinden Sachsens, um sich unter anderem darüber zu informieren, wie die Flucht vieler Menschen nach Deutschland die Debatte in den Kommunen prägt.

Bei einer anschließenden Veranstaltung unter dem Titel "Demokratie geht auch mich etwas an!" diskutierte der Bundespräsident mit Bürgern. Dabei ging es darum, unter welchen Bedingungen der demokratische Diskurs auch über komplexe politische Fragen gelingen kann oder welche Gestaltungsmöglichkeiten die Demokratie für den Einzelnen bietet.

Der Besuch des Bundespräsidenten in Sachsen endete mit einem Empfang für ehrenamtlich engagierte Bürger.


Die Stationen des Besuchs in Bautzen:

  • Rathaus, Fleischmarkt 1
    Gespräch mit Bürgermeistern verschiedener Städte Sachsens
  • Sorbisches National-Ensemble, Äußere Lauenstraße 2
    Diskussionsveranstaltung zum Thema "Demokratie geht auch mich etwas an!"
  • Rathaus, Fleischmarkt 1
    Empfang für ehrenamtlich engagierte Bürgerinnen und Bürger aus Bautzen und der Region