Navigation und Service

Antrittsbesuch in Brandenburg

Antrittsbesuch in Brandenburg - Ministerpräsident Matthias Platzek und Bundespräsident Christian Wulff vor dem Modell des zukünftigen Landtags Brandenburg, 9. November 2010 Antrittsbesuch in Brandenburg - Ministerpräsident Matthias Platzek und Bundespräsident Christian Wulff vor dem Modell des zukünftigen Landtags © Guido Bergmann

Am 21. Jahrestag des Mauerfalls besuchte Bundespräsident Christian Wulff am 9. November 2010 das Land Brandenburg. Am Vormittag wurde er von Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck an der Glienicker Brücke begrüßt. Gemeinsam gingen sie über die Brücke, die einst die Grenze zwischen Potsdam und West-Berlin markierte und die beiden Städte nun seit 21 Jahren wieder verbindet.

Weitere Stationen des Antrittsbesuchs waren das Museum in der Villa Schöningen und die Infobox "Schaustelle Landtag" zum Bau des neuen Brandenburger Landtages am Alten Markt. Der Bundespräsident traf sich mit Mitgliedern des brandenburgischen Landtags und nahm in der Staatskanzlei an einer Kabinettssitzung der Landesregierung teil.

Am Mittag traf der Bundespräsident Bürgerinnen und Bürger zu einem gemeinsamen Mittagessen, die sich in besonderer Weise ehrenamtlich engagieren. Am Nachmittag besuchte der Bundespräsident die Studio Babelberg GmbH und das Hasso Plattner Institut, wo er an einer Podiumsdiskussion mit Studenten und Absolventen teilnahm.

Der Besuch in Brandenburg war der sechste Antrittsbesuch des Bundespräsidenten in einem Bundesland seit seiner Wahl zum Staatsoberhaupt Ende Juni.