Navigation und Service

Empfang für die Bundespräsidentin der Schweiz

Bundespräsident Christian Wulff empfängt Micheline Calmy-Rey, Bundespräsidentin der Schweiz, zu einem Gespräch im Schloss Bellevue. Berlin, 24. Januar 2011 Bundespräsident Christian Wulff empfängt Micheline Calmy-Rey, Bundespräsidentin der Schweiz, zu einem Gespräch im Schloss Bellevue. © Foto: Kugler, Steffen

Bundespräsident Christian Wulff hat am 24. Januar 2011 die Bundespräsidentin der Schweizerischen Eidgenossenschaft, Micheline Calmy-Rey, mit militärischen Ehren im Park von Schloss Bellevue empfangen. Calmy-Rey ist seit Anfang des Jahres im Amt. Über den frühen Zeitpunkt des Antrittsbesuchs seiner neuen Schweizerischen Kollegin freute sich Bundespräsident Wulff und würdigte beim gemeinsamen Gespräch die engen und vertrauensvollen bilateralen Beziehungen.

"Zwischen unseren beiden Ländern besteht ein dichtes Netz an Kontakten und gemeinsamen Interessen. Auch international treten Deutschland und die Schweiz gemeinsam für umfassende Stabilität im politischen und wirtschaftlichen Sinne ein", sagte Bundespräsident Wulff.

Neben den bilateralen Beziehungen standen im Mittelpunkt des Gesprächs die Beziehungen der Schweiz zur Europäischen Union sowie die Themen Jugendaustausch und die Förderung der deutschen Sprache. Zuletzt stattete Bundespräsident Christian Wulff der Schweizerischen Eidgenossenschaft im September 2010 einen zweitägigen Staatsbesuch ab.