Navigation und Service

Empfang für Michail Gorbatschow

Bundespräsident Christian Wulff empfängt Michail Gorbatschow, ehemaliger Präsident der Sowjetunion, zu einem Mittagessen anlässlich seines 80. Geburtstages im Schloss Bellevue. Berlin, 24. Februar 2011 Bundespräsident Christian Wulff empfängt Michail Gorbatschow, ehemaliger Präsident der Sowjetunion, zu einem Mittagessen anlässlich seines 80. Geburtstages im Schloss Bellevue. © Foto: Kugler, Steffen

Bundespräsident Christian Wulff hat am 24. Februar 2011 Michail S. Gorbatschow, den ehemaligen Präsidenten der Sowjetunion, zu einem Mittagessen in Schloss Bellevue empfangen. Der Bundespräsident würdigte kurz vor Gorbatschows 80. Geburtstag am 2. März dessen überragende Verdienste zur Überwindung der Spaltung Deutschlands und Europas.

"Wir verdanken es zu einem großen Teil Ihnen, Herr Gorbatschow, dass das Hoffen und Bangen, das uns in den Wendejahren begleitete, ein glückliches Ende fand. Heute liegt es an den Frauen und Männern der arabischen Länder, an der Weisheit ihrer Führenden und an der Unterstützung von uns allen, die wir eng wie nie weltweit in Verbindung stehen, einen neuen historischen Moment zu nutzen: Es geht um die Rechte aller Menschen, ihre Grundfreiheiten zu genießen und den Kurs ihrer Länder auf demokratische Weise mitzubestimmen", sagte Bundespräsident Christian Wulff in seiner Tischrede.

An dem Mittagessen zu Ehren von Michail Gorbatschow nahmen auch der ehemalige Bundesminister Hans-Dietrich Genscher und der letzte Ministerpräsident der DDR, Lothar de Maizière, sowie der Botschafter der Russischen Föderation, Wladimir Grinin, teil.