Navigation und Service

Besuch in Italien

Besuch in Italien - Bundespräsident Christian Wulff und der italienische Staatspräsident Giorgio Napolitano mit Jugendlichen im deutsch-italienischen Begegnungszentrum Villa Vigoni am Comer See Loveno/Italien, 8. Juli 2011 Besuch in Italien - Bundespräsident Christian Wulff und der italienische Staatspräsident Giorgio Napolitano mit Jugendlichen im deutsch-italienischen Begegnungszentrum Villa Vigoni am Comer See © Guido Bergmann

Bundespräsident Christian Wulff hat Italien am 7. und 8. Juli 2011 einen zweitägigen Besuch abgestattet. Am Freitag reiste der Bundespräsident zusammen mit dem italienischen Staatspräsidenten Giorgio Napolitano in das deutsch-italienische Begegnungszentrum "Villa Vigoni" in Loveno am Comer See. Dort diskutierten die beiden Staatsoberhäupter mit Jugendlichen aus beiden Ländern über die Zukunft Europas.

Bereits am Donnerstag war Bundespräsident Wulff in der italienischen Hauptstadt Rom eingetroffen. Anlass der Reise waren die Feierlichkeiten zu 150 Jahren Einheit Italiens und das 25-jährige Jubiläum des Begegnungszentrums "Villa Vigoni". Begleitet wurde der Bundespräsident von seiner Frau Bettina.

Zunächst kam der Bundespräsident mit Staatspräsident Napolitano zu einem Gespräch in Rom zusammen. Am Abend stand ein Konzert der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen mit Musik von Beethoven auf dem Kapitolsplatz der italienischen Hauptstadt auf dem Programm, bei dem der Bundespräsident eine kurze Ansprache hielt. Das Konzert war ein Geschenk der Bundesrepublik zu den Einheitsfeierlichkeiten Italiens.