Navigation und Service

Reise nach Krakau

Reise in die Republik Polen - Bundespräsident Christian Wulff bei der Eröffnung der XI. Internationalen Konferenz Die Rolle der katholischen Kirche im Prozess der europäischen Integration  Krakau/Polen, 9. September 2011 Reise in die Republik Polen - Bundespräsident Christian Wulff bei der Eröffnung der XI. Internationalen Konferenz "Die Rolle der katholischen Kirche im Prozess der europäischen Integration“ © Guido Bergmann

Die engen und freundschaftlichen Beziehungen zwischen Deutschland und Polen standen im Mittelpunkt eines Kurzbesuchs von Bundespräsident Christian Wulff in Krakau. Am 9. September 2011 eröffnete der Bundespräsident gemeinsam mit dem polnischen Staatspräsident Bronisław Komorowski die XI. Internationale Konferenz "Die Rolle der katholischen Kirche im Prozess der europäischen Integration“. Bereits am Abend des 8. Septembers wurde Bundespräsident Wulff von Staatspräsident Komorowski in der Innenstadt von Krakau begrüßt. Nach einem gemeinsamen Spaziergang zum Marktplatz und der Besichtigung der Marienkirche fand ein Abendessen der beiden Präsidenten im kleinen Kreis statt.

Zuletzt hatten sich die beiden Präsidenten bei den Feierlichkeiten zum 20. Jahrestag des Deutsch-Polnischen Nachbarschaftsvertrages im Juni 2011 in Berlin getroffen. Staatspräsident Komorowski hielt auf Einladung des Bundespräsidenten die „Berliner Rede“.

Am 21. September 2011 reist der polnische Präsident erneut nach Deutschland und eröffnet gemeinsam mit Bundespräsident Wulff die deutsch-polnische Ausstellung „Tür an Tür. Deutschland und Polen“ im Berliner Martin-Gropius-Bau. Sie ist Teil zahlreicher Veranstaltungen im Jubiläumsjahr des Nachbarschaftsvertrages.