Navigation und Service

Erstmalige Aushändigung des Feuerwehr-Ehrenkreuzes in Bronze

Bundespräsident Christian Wulff überreicht das Feuerwehr-Ehrenkreuz der Stufe Bronze Schloss Bellevue, 6. Oktober 2011 Bundespräsident Christian Wulff überreicht das Feuerwehr-Ehrenkreuz der Stufe Bronze © Hans-Christian Plambeck

Bundespräsident Christian Wulff hat am 6. Oktober 2011 in Schloss Bellevue erstmals elf jungen Frauen und Männern für ihre Verdienste im Bereich des Feuerwehrwesens das Feuerwehr-Ehrenkreuz des Deutschen Feuerwehrverbandes in der neuen Stufe Bronze überreicht.

Mit der vom Bundespräsidenten im Sommer 2011 genehmigten Stufe sollen junge Feuerwehrangehörige und Seiteneinsteiger sowie Einzelaktivitäten und projektbezogenes Engagement gewürdigt werden. Außerdem können Ehrenamtler damit ausgezeichnet werden, die sich erst relativ kurz, aber herausragend im Feuerwehrwesen engagiert haben.

Das Deutsche Feuerwehr-Ehrenkreuz wurde 1953 mit Zustimmung des damaligen Bundespräsidenten vom Deutschen Feuerwehrverband gestiftet und vom Präsidenten bzw. der Präsidentin des Deutschen Feuerwehrverbandes bisher in zwei Stufen verliehen - in Gold und Silber.

Folgende Bürgerinnen und Bürger wurden ausgezeichnet:

Orhan Bekyigit, Wiesloch/Baden-Württemberg
Cord Brinker, Bruchhausen-Vilsen/Niedersachsen
Clara Himmel, Zerpenschleuse/Brandenburg
Mario König, Mannheim/Baden-Württemberg
Erneli Martens/Hamburg
Tim Pelzl, Olching/Bayern
Andreas Reuß, Alfter/Nordrhein-Westfalen
Max Julius Roehrich, Flensburg/Schleswig-Holstein
Timo Ross, Hanau/Hessen
Dorrit Termeer/Berlin
Tobias Weingarten, Dortmund/Nordrhein-Westfalen