Navigation und Service

Offizieller Besuch des russischen Präsidenten

Besuch des russischen Präsidenten Dmitri Medwedew - Bundespräsident Christian Wulff begrüßt den Präsidenten der Russischen Föderation, Dmitri Medwedew, mit militärischen Ehren vor Schloss Bellevue Schloss Bellevue, 8. November 2011 Offizieller Besuch des russischen Präsidenten Dmitri Medwedew - Bundespräsident Christian Wulff begrüßt den Präsidenten der Russischen Föderation, Dmitri Medwedew, mit militärischen Ehren vor Schloss Bellevue © Sandra Steins

Bundespräsident Christian Wulff hat am 8. November den Präsidenten der Russischen Föderation, Dmitri Medwedew, zum offiziellen Besuch in Deutschland empfangen. Am Vormittag begrüßte der Bundespräsident Präsident Medwedew mit militärischen Ehren vor Schloss Bellevue. Anschließend zogen sich beide Staatsoberhäupter zu seinem gut einstündigen Gespräch zurück. Themen waren insbesondere die gesellschaftlichen und kulturellen Beziehungen beider Länder.

In einer gemeinsamen Pressebegegnung zog der Bundespräsident eine positive Bilanz der deutsch-russischen Beziehungen: "Wir wollen die strategische Partnerschaft mit Russland mit Leben erfüllen und sparen dabei kritische Fragen nicht aus." Bundespräsident Wulff betonte zuvor die großen Gemeinsamkeiten zwischen Deutschland und Russland.

Am Abend gaben der Bundespräsident und seine Frau Bettina ein Essen zu Ehren des russischen Präsidenten und dessen Frau Swetlana Medwedewa in Schloss Bellevue, bei dem Bundespräsident Wulff eine Tischrede hielt.

Zuletzt hatten sich die beiden Staatsoberhäupter beim Staatsbesuch von Bundespräsident Wulff in Russland im Oktober 2010 getroffen.