Navigation und Service

Übergabe der Wohlfahrtsmarken 2012

Bundespräsident Christian Wulff nimmt die Wohlfahrtsmarken 2012 von Hartmut Koschyk, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium der Finanzen, entgegen Schloss Bellevue, 11. Januar 2012 Bundespräsident Christian Wulff nimmt die Wohlfahrtsmarken 2012 von Hartmut Koschyk, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium der Finanzen, entgegen © Sandra Steins

Bundespräsident Christian Wulff hat am 11. Januar 2012 in Schloss Bellevue vor rund 100 Gästen den Erstdruck der Wohlfahrtsmarken 2012 entgegengenommen. Als Schirmherr des Sozialwerkes der Wohlfahrtsmarken, der Bundesarbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtspflege e.V., ehrte der Bundespräsident zudem die ehrenamtlichen Helfer der Verbände mit einem Empfang.

Unter dem Titel "Edelsteine" wurden als Serienmotive der Wohlfahrtsmarken 2012 drei farbintensive Marken ausgewählt, die jeweils einen Rubin, einen Smaragd und einen Saphir zeigen. Das Motto der diesjährigen Kampagne lautet "Wahre Werte". Durch ein spezielles Druckverfahren mit Iriodin-Lacken soll beim Bewegen der Marken der Eindruck von echtem Edelstein-Schliff erweckt werden.

Überreicht wurden die Briefmarken von Hartmut Koschyk, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesfinanzministerium. Der Bundesfinanzminister ist Herausgeber der Wohlfahrtsmarken.