Navigation und Service

50. Deutscher Verkehrsgerichtstag

Bundespräsident Christian Wulff bei seiner Ansprache zur Eröffnung des 50. Deutschen Verkehrsgerichtstages in der Kaiserpfalz in Goslar Goslar, 26. Januar 2012 Bundespräsident Christian Wulff bei seiner Ansprache zur Eröffnung des 50. Deutschen Verkehrsgerichtstages in der Kaiserpfalz in Goslar © Helge Krückeberg

Bundespräsident Christian Wulff hat am 26. Januar 2012 den 50. Deutschen Verkehrsgerichtstag mit einer Festansprache eröffnet. Zur Jubiläumsveranstaltung würdigte der Bundespräsident die Leistungen des Verkehrsgerichtstags und nahm Fragen der Mobilität im 21. Jahrhundert in den Blick.

Zum 50. Verkehrsgerichtstag werden rund 1.800 Fachleute, darunter Juristen, Mediziner, Versicherer und Vertreter von Autoclubs, erwartet. Sie sprechen bis 27. Januar in acht Arbeitskreisen über aktuelle Probleme im Straßen- und Schiffsverkehr und stimmen dann über ihre Empfehlungen ab.

Der Verkehrsgerichtstag findet seit 1963 in Goslar statt. Seine Beratungen und Ergebnisse flossen vielfach in die Weiterentwicklung des deutschen Verkehrsrechts ein. Dabei steht die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer im Zentrum der Bemühungen.