Navigation und Service

Bundespräsident Köhler in Italien 2005

Bundespräsident Horst Köhler (2.v.l.) und seine Frau Eva Luise (l.) betrachten die Gipsabdrücke, die Giuseppe Fiorelli durch Gipsguss in die Leere der Aschenbank herstellen ließ und damit das Lebensende der Einwohner sichtbar machte. Bundespräsident Köhler in Italien 2005Bundespräsident Horst Köhler (2.v.l.) und seine Frau Eva Luise (l.) betrachten die Gipsabdrücke, die Giuseppe Fiorelli durch Gipsguss in die Leere der Aschenbank herstellen ließ und damit das Lebensende der Einwohner sichtbar machte. Quelle: Foto: Andrea Bienert

Download (FileTypejpg, 26KB)