Navigation und Service

Fußball-WM 2006 in Berlin / Siegerehrung der italienischen Mannschaft

Bundespräsident Horst Köhler (4.v.r.) und Franz Beckenbauer, Präsident des Organisationskomitees zur Fußball-WM (2.v.r.), während der Siegerehrung nach dem Endspiel Italien-Frankreich im Olympiastadion. Die italienische Nationalmannschaft wird mit 5:3 Tor Fußball-WM 2006 in Berlin / Siegerehrung der italienischen MannschaftBundespräsident Horst Köhler (4.v.r.) und Franz Beckenbauer, Präsident des Organisationskomitees zur Fußball-WM (2.v.r.), während der Siegerehrung nach dem Endspiel Italien-Frankreich im Olympiastadion. Die italienische Nationalmannschaft wird mit 5:3 Toren nach Verlängerung und Elfmeterschießen Fußballweltmeister. Quelle: Foto: Guido Bergmann

Download (FileTypejpg, 35KB)