Navigation und Service

Bundespräsident empfängt den koreanischen Präsidenten in Schloss Bellevue

Bundespräsident Christian Wulff hat heute Vormittag, 9. Mai 2011, den Präsidenten der Republik Korea, Herrn Lee Myong-bak, mit militärischen Ehren in Schloss Bellevue empfangen. Bei dem anschließenden gut einstündigen Gespräch ging es um Themen der ausgezeichneten Zusammenarbeit beider Länder, aber auch um die Situation auf der geteilten koreanischen Halbinsel. Bundespräsident Wulff: "Wir Deutschen haben die Schmerzen der Teilung am eigenen Leib erfahren. Daher setzen wir alle unsere Möglichkeiten ein, um eine friedliche Lösung auf der koreanischen Halbinsel zu unterstützen."

Zu Ehren des koreanischen Präsidenten gibt der Bundespräsident am Abend ein festliches Essen in Schloss Bellevue, zu dem rund 100 Gäste erwartet werden.

Deutschland ist der wichtigste Standort koreanischer Firmen in Europa. Präsident Lee besucht daher in den kommenden Tagen auch Frankfurt am Main, das Zentrum koreanischer Unternehmen in Deutschland und Europa.

Zuletzt hatte Bundespräsident Horst Köhler die Republik Korea zu Beginn des Jahres 2010 besucht.