Navigation und Service

Grußwort von Bundespräsident Christian Wulff zum jüdischen Neujahrsfest Rosch ha-Schana am 29. und 30. September 2011


Liebe Mitglieder der jüdischen Gemeinden in Deutschland,

Shana Tova! Das wünschen Ihnen meine Frau und ich von Herzen.

Wenn Sie in diesen Tagen das neue Jahr begrüßen, schwingt vielleicht etwas von der Aufbruchstimmung mit, die ich in den vergangenen Monaten bei vielen Begegnungen spüren konnte. „Munter und bunter“ hat beispielsweise Dieter Graumann die jüdische Zukunft in Deutschland beschrieben und damit eine wichtige Debatte angestoßen: Sind trotz der schwarzen Kapitel der Vergangenheit neue Farben im Miteinander möglich?

Die Antwort darauf gibt das Leben selbst, wie ich im vergangenen November dankbar erfahren durfte. Als ich mit meiner Tochter und jungen Deutschen in Israel zu Gast war, habe ich beides gesehen: die tiefe Betroffenheit beim Besuch in Yad Vashem, aber auch unbefangene Neugier auf dieses Land, seine Kultur und seine Menschen. Authentische Erinnerung und authentische Begegnung: Ich glaube, mit dieser Mischung können wir erreichen, was Dieter Graumann eine bunte Zukunft nennt – über Grenzen hinweg und auch zusammen mit den jüdischen Gemeinden in der Bundesrepublik.

Ich freue mich über jedes Projekt, das die Vielfalt dieser Kultur sichtbar macht. Und ich freue mich über Orte wie das Jüdische Museum Berlin, wo im September der beeindruckende Libeskind-Bau den zehnten Jahrestag seiner Eröffnung feiert. Dort hat alles Platz gefunden: der steinerne Garten des Exils genauso wie der Wunschbaum für die Zukunft. Wahrscheinlich werden zu Rosch ha-Schana wieder besonders viele Zettel an seinen Ästen hängen, mit „Frieden“ und „Freiheit“ in allen erdenklichen Sprachen oder mit den Zeilen eines Achtjährigen aus München: „Dass die Leute in der U-Bahn nicht so gucken, wenn ich eine Kippa trage“.

Solche großen und kleinen Herausforderungen wird sicher auch das Jahr 5772 bereit halten. Möge uns dabei das Bunte immer näher sein als bequemes Schwarz-weiß. Und möge allen, die Rosch ha-Schana feiern, eine erfüllte, glückliche Zeit beschert sein!