Navigation und Service

Soiree zu Ehren von Günter de Bruyn


Bundespräsident Christian Wulff ehrt heute den Schriftsteller Günter de Bruyn zu dessen 85. Geburtstag mit einem literarischen Abend in Schloss Bellevue. Freunde und Kollegen des Autors, darunter der Schauspieler Burghart Klaußner, die Verlegerin Monika Schoeller und die Schriftstellerin Monika Maron, lesen Auszüge aus seinem Werk. Dabei stehen die Arbeiten de Bruyns zur preußischen und märkischen Geschichte im Vordergrund. Während musikalischer Zwischenspiele werden Fotografien von Barbara Klemm projiziert, die Günter de Bruyns Buch „Mein Brandenburg“ illustrieren.

Bundespräsident Wulff: „Wir ehren heute einen Schriftsteller, der seit Jahrzehnten mit einer unverwechselbaren Stimme spricht, der vielen Menschen die Augen geöffnet hat, vor allem über das Land, in dem sie leben und über die Zeit, in der sie leben. Günter de Bruyn ist ein Dichter unserer Zeit, aufmerksam, genau und unbestechlich.“