Navigation und Service

Bundespräsident ehrt engagierte Bürgerinnen und Bürger mit Einladung zum Neujahrsempfang in Schloss Bellevue


Bundespräsident Christian Wulff lädt am Vormittag des 12. Januar 2012 zum Neujahrsempfang ins Schloss Bellevue. Neben Repräsentanten des öffentlichen Lebens sind auch rund 80 Bürgerinnen und Bürger aus allen Bundesländern eingeladen, die sich um das Gemeinwohl verdient gemacht haben. Mit der Einladung danken ihnen der Bundespräsident und seine Frau Bettina für ihren vorbildlichen Einsatz beispielsweise für die Belange älterer Menschen, im Sport, in der Brauchtumspflege, bei der Integration von Einwanderern, bei der Hilfe für Kriminalitätsopfer sowie in der Hospiz- und Trauerarbeit. Im Anschluss an das Defilee lädt der Bundespräsident die Bürgerinnen und Bürger zu einem gemeinsamen Mittagessen in den Großen Saal von Schloss Bellevue, um miteinander ins Gespräch zu kommen.

Geehrt werden aus

Baden-Württemberg: Frau Erika Anderer (Waldbronn), Frau Betül Durmaz (Freiburg), Herr Cetin Karanci (Neubulach), Herr Ali Özer und Frau Selmar Özer (Ötisheim), Frau Christina Zinser (Biberach)

Bayern: Frau Eva Gebauer (Neumarkt), Herr Wolfgang Geck (Dingolfing), Herr Werner Herold (Unterföhring), Frau Irene Huber (München), Frau Gertraud Ulrich (Riemerling)

Berlin: Herr Uwe Gerd Behrendt, Frau Fatma Cetin, Frau Winifred Cudjoe, Herr Karl-Heinrich Janz und Frau Marianne Charlotte Janz, Frau Sanem Kleff, Frau Anika Neuschulz, Herr Carl Georg Schmidt

Brandenburg: Herr Guido Cools (Caputh), Frau Maria Elikowska-Winkler (Cottbus), Frau Irene Grau (Peitz), Herr Frank Grünert (Bad Belzig, Ortsteil Borne)

Bremen: Frau Evamaria Friedrichsen

Hamburg: Frau Ulrike Gatzke, Herr Gürol Gür, Herr Dr. Mohammed Khalifa, Frau Zaman Masudi, Frau Dr. Dorit Pluns

Hessen: Herr Heinrich Druchleben (Geisenheim), Frau Anna Mettbach (Gießen), Frau Heike Susanne Müll (Butzbach), Herr Klaus Schlappner (Lampertheim), Herr Florian Sitzmann (Darmstadt)

Mecklenburg-Vorpommern: Herr Dipl.-Ing. Thomas Heinemann (Rostock), Frau Doris Hildebrandt-Ott (Spornitz), Herr Hans-Werner Mrowiec (Fresenbrügge), Herr Dietrich Sabban (Ludwigslust)

Niedersachsen: Herr Dr. Konrad Deufel (Hildesheim), Herr Thorsten Kardolsky (Lehrte), Herr Ferdinand Reit (Weener), Herr Dr. Wolf-Michael Schmid (Helmstedt), Frau Gisela Sydekum (Laatzen), Frau Elke Tjardes und Herr Johann-Hermann Tjardes (Weener)

Nordrhein-Westfalen: Herr Erol Celik (Wuppertal), Herr Antonio Diaz y Sanchez (Dortmund), Herr Guido Fromme (Münster), Frau Christel Gattinger-Kurth und Herr Jürgen Kurth (Odenthal), Herr Hasan Yusuf Kazaz (Bielefeld), Frau Corinna Schneider (Düsseldorf), Herr Martin Wagener (Rhede)

Rheinland-Pfalz: Herr Ahmet Cengelköy (Worms), Frau Maria Herbes-Schuch und Herr Wolfgang Schuch (Speyer), Frau Ottilie Schuth (Mülheim-Kärlich), Frau Sophia Spurzem (Mühlheim-Kärlich), Frau Nora Weisbrod (Mainz),

Saarland: Frau Anette Forsch (Homburg)

Sachsen: Frau Anja Fischer (Döbeln), Herr Peter Froebel (Dresden), Frau Sabine Glinkowski (Leipzig), Frau Andrea Gloger (Vierkirchen), Herr Göran Lehmann (Wurzen), Frau Christina Piel (Radebeul), Herr Horst Schüch (Frohburg, Ortsteil Roda), Herr Thomas Zeligmann (Pirna)

Sachsen-Anhalt: Herr Christian Beninde (Osterburg), Herr Reinhold Brennecke (Haldensleben), Frau Renate Linke (Weißenfels), Herr Wilfried Malzer (Sangerhausen), Herr Niklas Otto (Wolmirstedt), Frau Sabine Raden (Stendal), Herr Florian Schulze (Sterburg Korrektur: Osterburg)

Schleswig-Holstein: Herr Jochen Ernst Hillers (Eckernförde), Frau Stefanie Schoop (Ammersbek), Frau Sabine Schwarten (Eutin), Herr Dr. Jürgen Trinkus (Flintbek)

Thüringen: Frau Filiz Ercan (Saalfeld), Herr Wido Hertzsch (Altenburg), Frau Helga Hill (Mühlhausen), Herr Werner Keppler (Meiningen), Frau Helga Manegold (Kella), Frau Gisela Müller (Jena)

Hinweise für die Redaktionen:

  • Der Neujahrsempfang am 12. Januar 2012 in Schloss Bellevue beginnt um 10 Uhr.
  • Der Einlass für Journalistinnen und Journalisten findet von 8.00 bis 9.30 Uhr statt. Später eintreffende Medienvertreter müssen mit einer zeitaufwendigeren Kontrolle rechnen.
  • Ausdrücklich wird um eine dem Anlass entsprechende Kleidung gebeten.
  • Hörfunk- und Fernseh-Journalistinnen und -Journalisten sind ausschließlich im Langhanssaal von Schloss Bellevue zugelassen. Wortberichterstatter sind auch in den Empfangsräumen zugelassen.
  • Zwischen ca. 11.00 und 11.30 Uhr besteht die Möglichkeit, mit Bürgerinnen und Bürgern aus den Bundesländern im Schinkelsaal von Schloss Bellevue Interviews zu führen.
  • Die Akkreditierung endet am Mittwoch, 11. Januar 2012, 10.00 Uhr. Journalistinnen und Journalisten ohne Akkreditierungsausweis des Bundespresseamtes melden sich bitte unter Angabe von Name, Vorname, Geburtsdatum, Geburtsort und Medium bei der Pressestelle des Bundespräsidialamtes an, E-Mail: akkreditierung@bpra.bund.de, Fax: 030/ 2000-1926. Journalistinnen und Journalisten mit Akkreditierungsausweis des Bundespresseamtes melden sich bitte namentlich an.