Navigation und Service

Bundespräsident lädt zur Gedenkveranstaltung für die Opfer rechtsextremistischer Gewalt

Bundespräsident Christian Wulff lädt gemeinsam mit den anderen Verfassungsorganen die Opfer rechtsextremistischer Gewalt sowie die Angehörigen der Ermordeten zu einer Gedenkveranstaltung am Donnerstag, 23. Februar 2012, um 10.30 Uhr ins Konzerthaus am Gendarmenmarkt in Berlin ein. Diese Veranstaltung soll an die Opfer erinnern und zugleich Zeichen des Zusammenhalts und des Einstehens gegen jede Form von Fremdenfeindlichkeit und Gewalt setzen.

Hinweise für die Redaktionen zur Akkreditierung:
- Die Akkreditierung endet am Freitag, 17. Februar 2012, um 10.00 Uhr.
- Journalistinnen und Journalisten mit gültiger Dauerakkreditierung des Presse- und Informationsamtes der Bundesregierung melden sich namentlich per E-Mail beim Presse- und Informationsamt der Bundesregierung an unter: akkreditierung@bpa.bund.de.
- Journalistinnen und Journalisten, die nicht im Besitz einer BPA-Dauerakkreditierung sind, werden gebeten, sich im Internet unter: www.akkreditierung.bundesregierung.de anzumelden.
- Aus Platzgründen ist nur eine begrenzte Zulassung möglich. Über eine Teilnahme an der Gedenkveranstaltung wird nach Ablauf der Meldefrist entschieden. Informationen über Ausgabezeiten der Sonderausweise gehen Ihnen nach Ablauf der Meldefrist per E-Mail zu.
- Nähere technische Informationen erteilt das BPA in Kürze unter: www.cvd.bundesregierung.de.

Hinweise für elektronische Medien:
Im Rahmen des Berliner Modells übernimmt die ARD die Funktion des poolführenden Senders im Konzerthaus. Informationen zur Abgabe der Live-Signale erhalten Sie im ARD-Hauptstadtstudio, Ansprechpartner ist Herr Werner Melzer, Tel. 030/ 2288 1700, E-Mail: werner.melzer@ard-hauptstadtstudio.de. Vor dem Deutschen Dom wird eine Aufsagerposition mit Blickrichtung zum Konzerthaus zur Verfügung gestellt. Die Nutzung der Aufsagerposition ist mit gültiger Akkreditierung möglich. Interessierte Fernsehstationen wenden sich im BPA an Herrn Rainer Hornischer, Tel.: 030/ 18 272 – 2603, E-Mail: rainer.hornischer@bpa.bund.de.