Navigation und Service

"Verantwortung vor Ort – Engagement in den Kommunen": Bundespräsident Gauck besucht Jena


Bundespräsident Joachim Gauck besucht am 23. November 2016 die Stadt Jena, um sich dort über das Thema Gesundheitsforschung und ihren Nutzen für den Menschen zu informieren.

Während seines eintägigen Besuchs tauscht sich der Bundespräsident mit jungen Forscherinnen und Forschern des Leibniz-Instituts für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie über ihren Arbeitsalltag und den Forschungsstandort Jena aus. Anschließend informiert sich der Bundespräsident auf dem InfectoGnostics Forschungscampus darüber, wie die enge Zusammenarbeit von Universität und Unternehmen dazu beiträgt, Ergebnisse aus der Spitzenforschung im Gesundheitsbereich schneller konkret anwenden zu können.

Nach einem kurzen Besuch der Stadtkirche am Nachmittag trifft der Bundespräsident im Rathaus Bürgerinnen und Bürger, die sich für die Zukunft der Region engagieren.

Zum Abschluss seines Aufenthalts in Jena lädt der Bundespräsident zu einem Bürgerempfang ein, mit dem er das Engagement von Ehrenamtlichen und Vertretern örtlicher Institutionen und Initiativen würdigt.

Die Stationen in Jena:

11.00 Uhr, Jena, Beutenbergstraße 11a
Besuch des Leibniz-Instituts für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie

- Termin für Wort- und Bildjournalisten
- Bildtermin beim Laborbesuch (Pool)
- Auftaktbilder beim Gespräch
- Wortjournalisten können beim gesamten Besuch anwesend sein

Hinweise für die Redaktionen:
- Die Akkreditierung endet am Freitag, 18.11.2016, 12.00 Uhr.
- Journalistinnen und Journalisten melden sich bitte unter Angabe von Name, Vorname, Geburtsdatum, Geburtsort, Medium bei dem Leibniz-Institut für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie an. Ansprechpartner ist Michael Ramm,
E-Mail: michael.ramm@leibniz-hki.de,
Tel.: 03641 5321011,
Fax: 03641 5320801.

14.30 Uhr, Philosophenweg 7
Besuch des InfectoGnostics Forschungscampus Jena

- Termin für Wort- und Bildjournalisten
- Auftaktbilder beim Gespräch
- Begrenzte Zulassung von Wortjournalisten beim Gespräch

Hinweise für die Redaktionen:
- Die Akkreditierung endet am Freitag, 18.11.2016, 12.00 Uhr.
- Journalistinnen und Journalisten melden sich bitte unter Angabe von Name, Vorname, Geburtsdatum, Geburtsort, Medium beim InfectoGnostics Forschungscampus Jena e.V. an. Ansprechpartner ist Daniel Siegesmund.
E-Mail: daniel.siegesmund@leibniz-ipht.de,
Tel.: 03641-206024,
Fax: 03641-206044.

15.40 Uhr, Kirchplatz 1
Besuch der Stadtkirche St. Michael

- Bildtermin in der Kirche (Einlass bis 15.30 Uhr; schließt die Teilnahme am folgenden Termin am und im Rathaus aus)

16.10 Uhr, Markt 1
Besuch und Gespräch im Rathaus

- Termin für Wort- und Bildjournalisten
- Bildtermin vor dem Rathaus (schließt die Teilnahme am vorherigen Termin in der Kirche aus)
- Bildtermin beim Eintrag ins Goldene Buch (Einlass bis 16.00 Uhr)
- Auftaktbilder beim Gespräch
- Begrenzte Zulassung von Wortjournalisten beim Gespräch

18.00 Uhr
Bürgerempfang des Bundespräsidenten im Volksbad Jena

- Termin für Wort- und Bildjournalisten zu Beginn

Hinweise für die Redaktionen für die Termine in der Stadtkirche, dem Rathaus und dem Volksbad:
- Die Akkreditierung endet am Freitag, 18.11.2016, 12.00 Uhr.
- Journalistinnen und Journalisten melden sich bitte unter Angabe von Name, Vorname, Geburtsdatum, Geburtsort, Medium bei der Stadtverwaltung Jena an. Ansprechpartner ist André Kudernatsch,
E-Mail: presse@jena.de,
Tel.: 03641 49-2004.