Navigation und Service

Hinweise für die Redaktionen zur Weihnachtsansprache des Bundespräsidenten am 25. Dezember 2016


Zur Vorbereitung der Weihnachtsausgaben und -programme nachfolgend die Sperrfristen der Weihnachtsansprache 2016 von Bundespräsident Joachim Gauck.

Der Text der Weihnachtsansprache wird am Freitag, 23. Dezember 2016, als Pressemitteilung versandt.

Fotos des Bundespräsidenten bei der Weihnachtsansprache werden ebenfalls am 23. Dezember 2016 über die Bildagenturen verfügbar sein. Es gilt die gleiche Sperrfrist wie für den Text der Weihnachtsansprache.

Bitte beachten Sie folgende Sperrfristen bei Veröffentlichung:

  • Zeitungen:

    Frei für die Samstagsausgaben der Tageszeitungen,
    24. Dezember 2016

  • Nachrichtenagenturen:

    Frei nach Veröffentlichung unter Angabe der Sperrfrist:
    Samstag, 24. Dezember 2016, 00.00 Uhr

  • Online-Redaktionen:

    Sperrfrist: Samstag, 24. Dezember 2016, 00.00 Uhr
    Video- und Audioausschnitte bis 1 Minute Sendedauer frei ab Sonntag, 25. Dezember 2016, 12.00 Uhr

    Ansprache in voller Länge frei ab
    Sonntag, 25. Dezember 2016, 19.00 Uhr

  • Hörfunk:

    Zitate frei ab Samstag, 24. Dezember 2016, 00.00 Uhr

    Audioausschnitt bis 1 Minute Sendedauer frei ab
    Sonntag, 25. Dezember 2016, 12.00 Uhr

    Ansprache in voller Länge frei ab
    Sonntag, 25. Dezember 2016, 19.00 Uhr

  • Fernsehen:

    Videoausschnitte bis 1 Minute Sendedauer für Nachrichtensendungen frei ab
    Sonntag, 25. Dezember 2016, 12.00 Uhr

    Ansprache in voller Länge frei ab
    Sonntag, 25. Dezember 2016, 19.00 Uhr

  • Kontakt für die Medien:

    Um die Weihnachtsansprache abzurufen, wenden Sie sich bitte per Mail an Markus Dubral: ZDF, Produktion Berlin,
    Telefon: 030 2099-1322, E-Mail: dubral.m@zdf.de

    Wolfgang Zimmermann, ZDF HR Politik und Zeitgeschehen,
    Telefon: 06131 7012913, E-Mail: Zimmermann.Wo@zdf.de

    Chef vom Dienst im Presse- und Informationsamt der Bundesregierung Tel.: 030 18272-2030, E-Mail: cvd@bpa.bund.de