Navigation und Service

Bundespräsident Gauck besucht Weimar und Jena

Bundespräsident Joachim Gauck besucht am Mittwoch, den 22. Februar 2017, gemeinsam mit Daniela Schadt die Städte Weimar und Jena.

In Weimar besichtigt der Bundespräsident die Herzogin Anna Amalia Bibliothek, die als Teil des Ensembles "Klassisches Weimar" zum Welterbe der UNESCO gehört. Hier wird er sich über die abgeschlossenen Restaurierungsarbeiten nach dem Brand im Jahr 2004 informieren sowie über jüngste Digitalisierungsprojekte. Der anschließende Stadtrundgang führt den Bundespräsidenten entlang historisch bedeutender Orte und ermöglicht Begegnungen mit Weimarer Bürgerinnen und Bürgern. Letzte Station in Weimar ist die Stadtkirche St. Peter und Paul, die sogenannte Herderkirche, die ebenfalls Teil des UNESCO-Welterbe ist. Mit seinem Kurzbesuch in Weimar möchte der Bundespräsident neben dem kulturellen Erbe auch die Stadt als wichtigen Ort deutscher Demokratie- und Geistesgeschichte würdigen.

Nachmittags setzt Bundespräsident Gauck seinen Besuch in Jena fort. Bereits am 23. November 2016 war der Bundespräsident im Rahmen der Reihe "Verantwortung vor Ort – Engagement in den Kommunen" in Jena zu Besuch. Krankheitsbedingt musste er das Programm nach zwei erfolgten Terminen abbrechen.

Der nun nachgeholte Besuch in Jena beginnt mit einer Besichtigung der Stadtkirche St. Michael. Anschließend lädt der Bundespräsident zu einem Bürgerempfang im Volksbad Jena ein. Dabei möchte er Ehrenamtlichen und Vertretern örtlicher Institutionen und Initiativen aus Jena und Weimar für ihr Engagement danken.

Die Stationen in Weimar und Jena:

Weimar

12.30 Uhr
Herzogin Anna Amalia Bibliothek, Platz der Demokratie 1
Besichtigung der Herzogin Anna Amalia Bibliothek

- Bildtermin, begrenzte Zulassung

13.30 Uhr
Stadtrundgang

14.00 Uhr
Stadtkirche St. Peter und Paul, Herderplatz 8
Besichtigung der Stadtkirche St. Peter und Paul (Herderkirche)

- Bildtermin, begrenzte Zulassung

Hinweise für die Redaktionen für die Termine in der Herzogin Anna Amalia Bibliothek und der Stadtkirche St. Peter und Paul:

- Die Akkreditierung endet am Montag, 20.02.2017, 10.00 Uhr.
- Journalistinnen und Journalisten melden sich bitte unter Angabe von Name, Vorname, Geburtsdatum, Geburtsort, Medium bei der Stadtverwaltung Weimar an. Ansprechpartner ist Ralf Finke,
E-Mail: presse@stadtweimar.de,
Tel.: 03643 762-651,
Fax: 03643 762-650.

Jena

16.30 Uhr
Stadtkirche St. Michael, Kirchplatz 1
Besichtigung der Stadtkirche St. Michael

- Bildtermin (Einlass bis 16.00 Uhr)

17.00 Uhr
Volksbad Jena, Knebelstraße 10
Bürgerempfang des Bundespräsidenten

- Termin für Wort- und Bildjournalisten zu Beginn

Hinweise für die Redaktionen für die Termine in der Stadtkirche St. Michael und dem Volksbad Jena:

- Die Akkreditierung endet am Montag, 20.02.2017, 10.00 Uhr.
- Journalistinnen und Journalisten melden sich bitte unter Angabe von Name, Vorname, Geburtsdatum, Geburtsort, Medium bei der Stadtverwaltung Jena an. Ansprechpartner ist Kristian Philler,
E-Mail: presse@jena.de,
Tel.: 03641 49-2004.