Navigation und Service

Deutschlandreise des Bundespräsidenten: Antrittsbesuch in Schleswig-Holstein


Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier setzt seine Deutschlandreise am 5. und 6. Oktober 2017 mit seinem Antrittsbesuch in Schleswig-Holstein fort.

In seiner Antrittsrede Mitte März hatte der Bundespräsident angekündigt, seine Antrittsbesuche in den Bundesländern vor allem dafür zu nutzen, an Orte der Demokratie zu kommen, Stimmen von Demokratinnen und Demokraten zu hören und mit Bürgerinnen und Bürgern in den Bundesländern zu sprechen. Das wird der Bundespräsident auch in Kiel, Flensburg, Husum, Hamburger Hallig und an anderen Orten in Schleswig-Holstein tun.

Nach politischen Gesprächen in der Landeshauptstadt Kiel besuchen der Bundespräsident und Elke Büdenbender in Flensburg das Kontor der Föderalistischen Union Europäischer Nationalitäten und die Europauniversität, spricht mit Vertretern des Dialog Forum Norden und tauscht sich mit Schülerinnen und Schülern im Storm-Haus über das Thema "Heimat" aus. Engagierte Ehrenamtliche trifft Bundespräsident Steinmeier am Abend im Schloss vor Husum.

Am zweiten Tag besucht der Bundespräsident die Hamburger Hallig im Nationalpark Wattenmeer und ein Unternehmen in Reußenköge. Im "Markttreff" von Sehestedt informiert er sich über die Idee der "Marktreffs" in Schleswig-Holstein und die Daseinsvorsorge im ländlichen Raum. Zurück in Kiel spricht der Bundespräsident beim Kongress des Gemeindetags, besichtigt das Schulschiff Thor Heyerdahl und schließlich das Versuchsgut Lindhof.

Kurzprogramm:

Donnerstag, 5. Oktober 2017

  • Morgens
    Flug nach Hohn
  • 09.30 Uhr, Kiel, Staatskanzlei
    Begrüßung durch den Ministerpräsidenten von Schleswig-Holstein, Daniel Günther
  • 09.45 Uhr
    Gespräch mit den Mitgliedern der Landesregierung
  • 10.30 Uhr
    Begrüßung durch den Präsidenten des Schleswig-Holsteinischen Landtags, Klaus Schlie
  • 10.45 Uhr, Kiel, Landtag
    Empfang des Landtagspräsidenten mit Teilnahme des Präsidiums, des Ältestenrates und der Fraktionsvorsitzenden
    Anschließend, Foyer Plenarsaal
    Pressetermin
  • 13.00 Uhr, Flensburg
    Besuch des Kontors der Föderalistischen Union Europäischer Nationalitäten (FUEN) und Präsentation des Projekts "Haus der Minderheiten"
  • 13.30 Uhr
    Mittagessen mit Vertretern des Dialog Forum Norden im Flensborghus
  • 14.50 Uhr, Flensburg
    Besuch der Redaktion des Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlags
  • 16.00 Uhr, Flensburg, Europanuniversität
    Präsentation der Europa-Universität sowie des Projekts "Verbraucherbildung als Schulfach"
  • 18.00 Uhr, Husum
    Gang vom Rathaus am Hafen entlang zum Storm-Haus
  • 18.10 Uhr, Storm-Haus
    Besuch der Sonderausstellung "Theodor Storm"
    Anschließend
    Gespräch zum Thema Heimat mit Schülern aus Husum
  • 19.30 Uhr, Schloss vor Husum
    Ehrenamtsempfang

Freitag, 6. Oktober 2017

  • 08.45 Uhr, Hamburger Hallig
    Besichtigung Nationalpark Wattenmeer
  • 10.00 Uhr, Reußenköge, Cecilienkoog
    Firmenbesuch GP Joule GmbH
  • 12.15 Uhr, Sehestedt
    Besuch des "Markttreffs" – Grundversorgung im ländlichen Raum
  • 13.30 Uhr, Kiel, Schloss
    Rede beim Kongress des Schleswig-Holsteinischen Gemeindetages
  • 15.00 Uhr
    Besuch des Schulschiffes Thor Heyerdahl
  • 16.30 Uhr, Versuchsgut Lindhof
    Besuch des Projekts der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel "Versuchsgut für Ökologischen Landbau – Lindhof"
    Anschließend
    Rückflug nach Berlin

Hinweise für die Redaktionen:

Die Akkreditierung endet am Montag, 2. Oktober 2017, 12.00 Uhr.

Journalistinnen und Journalisten melden sich bitte online bei der Pressestelle der Landesregierung Schleswig-Holstein an: www.schleswig-holstein.de/presse.