Navigation und Service

Bundespräsident Steinmeier gratuliert Emmanuel Macron


Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat dem Präsidenten der Französischen Republik, Emmanuel Macron zur Verleihung des Karlspreises 2018 gratuliert. Der Bundespräsident schreibt:

"Mit großer Freude habe ich von der Entscheidung der Stadt Aachen und des Karlspreis-Direktoriums erfahren, Dir den Karlspreis 2018 zu verleihen. Dazu gratuliere ich Dir von ganzem Herzen.

Bereits im zurückliegenden Präsidentschaftswahlkampf hast Du mit anerkennenswerter Überzeugung für eine starke Europäische Union und ein starkes Frankreich in dieser Union und in Europa geworben. Daran, dass beides gleichzeitig möglich ist, hast Du nie einen Zweifel gelassen und damit die Menschen in Frankreich überzeugt.

In Deiner Rede an der Universität Sorbonne am 26. September 2017 hast Du Deine Vision für die Zukunft Europas skizziert und damit viele Menschen in Europa inspiriert und gleichzeitig unterstrichen, dass wir nicht aufhören dürfen, das europäische Projekt weiterzudenken.

Ich meine, die Idee des vereinten Europas wurde immer gleichermaßen durch ihre Visionäre auf der einen, und die Pragmatiker auf der anderen Seite vorangetrieben. Du, lieber Emmanuel, hast gezeigt, dass Du zum Wohle des europäischen Gedankens willens bist, sowohl das eine, als auch das andere zu sein.

Ich kann mir daher für das Jahr 2018 keinen würdigeren Karlspreisträger als Dich vorstellen."