Navigation und Service

Deutschlandreise des Bundespräsidenten: Antrittsbesuch in Sachsen-Anhalt


Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier setzt seine Deutschlandreise am 14. und 15. Februar mit einem Antrittsbesuch in Sachsen-Anhalt fort.

Nach politischen Gesprächen in der Landeshauptstadt besuchen der Bundespräsident und Elke Büdenbender eine Ganztagsschule bei Magdeburg. Im nördlichen Sachsen-Anhalt treffen sie am Nachmittag Hausärzte und Versorgungsassistenten, um über die Gesundheitsversorgung in strukturschwachen Regionen zu sprechen und sich über das Filialpraxenmodell zu informieren. Bei einem Empfang treffen Bundespräsident Steinmeier und seine Frau anschließend ehrenamtlich engagierte Bürgerinnen und Bürger aus der Region.

Der zweite Tag des Antrittsbesuchs beginnt mit einer Veranstaltung in der Leopoldina-Nationale Akademie der Wissenschaften in Halle zum Thema "Unsere Zukunft in der digitalisierten Welt". Im Anschluss daran stellt die Bürgerstiftung Halle dem Bundespräsidenten und Frau Büdenbender die Projekte "Max geht in die Oper" und "Max macht Oper" vor. Sie sprechen mit den teilnehmenden Kindern und ihren Paten. Nach einem Mittagessen mit Kulturschaffenden aus Sachsen-Anhalt besuchen der Bundespräsident und Elke Büdenbender die FEV Dauerlaufprüfzentrum GmbH in Sandersdorf-Brehna.

Kurzprogramm:

Mittwoch, 14. Februar

  • 10.00 Uhr, Staatskanzlei, Magdeburg
    Begrüßung durch den Ministerpräsidenten Reiner Haseloff
    anschließend Eintrag in das Gästebuch der Landesregierung
    anschließend Gespräch mit dem Kabinett
  • 11.15 Uhr, Landtag
    Begrüßung durch die Landtagspräsidentin Gabriele Brakebusch
    anschließend Eintrag ins Gästebuch des Landtages
    anschließend Gespräch mit dem Präsidium und den Fraktionsvorsitzenden
  • 12.45 Uhr, Wolmirstedt, Ganztagsschule "Johannes Gutenberg"
    Begrüßung durch den Schulleiter Helmut Thiel
    anschließend gemeinsames Mittagessen mit Lehrern und Schülern
  • 13.30 Uhr
    Vorstellung der Schule und Rundgang durch die Werkstätten
  • 17.30 Uhr, Jagdschloss Letzlingen
    Gespräch zur Gesundheitsversorgung in ländlichen Regionen mit Vertretern der Kassenärztlichen Vereinigung, Hausärzten und Versorgungsassistenten
  • 18.30 Uhr, Jagdschloss Letzlingen
    Empfang für ehrenamtlich tätige Bürgerinnen und Bürger

Donnerstag, 15. Februar

  • 9.00 Uhr, Halle, Leopoldina
    Begrüßung durch den Präsidenten Prof. Dr. Jörg Hacker
    anschließend Grußwort des Bundespräsidenten
    anschließend Impulsvortrag von Prof. Dr. Thomas Lengauer und Podiumsdiskussion zum Thema "Unsere Zukunft in der digitalisierten Welt"
  • 10.45 Uhr, Oper Halle
    Vorstellung der Projekte der Bürgerstiftung Halle "Max geht in die Oper" und "Max macht Oper" bei einer Aufführung und in Gesprächen mit teilnehmenden Kindern und ihren Projektpaten
  • 12.00 Uhr, Museum Moritzburg
    Mittagessen mit Kulturschaffenden aus Sachsen-Anhalt
  • 13.45 Uhr, Sandersdorf-Brehna
    Besuch der FEV Dauerlaufprüfzentrums GmbH, Rundgang durch das Unternehmen und Gespräch mit Mitarbeitern

Hinweis für die Redaktionen:

Die Akkreditierung endet am Montag, 12. Februar 2018, 12.00 Uhr.

Journalistinnen und Journalisten melden sich bitte unter Angabe von Name, Vorname, Geburtsdatum, Geburtsort, Medium, E-Mail und Telefonnummer unter http://lsaurl.de/Bundespräsident2018 oder unter folgender E-Mailadresse an: isabel.schultz@stk.sachsen-anhalt.de.