Navigation und Service

Deutschlandreise des Bundespräsidenten: Antrittsbesuch im Saarland


Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier setzt seine Deutschlandreise am 6. und 7. März mit einem Antrittsbesuch im Saarland fort.

Nach politischen Gesprächen in der Staatskanzlei und im Landtag des Saarlandes besuchen der Bundespräsident und Elke Büdenbender unter anderem das Landespolizeipräsidium und das VHS-Zentrum in Saarbrücken. Bei einem Empfang in der Staatskanzlei trifft der Bundespräsident ehrenamtlich engagierte Bürgerinnen und Bürger, insbesondere Vertreter von Schülerzeitungen und Schülervertretungen, Nachwuchsjournalisten, Blogger, Vertreter des Seniorenbeirats und des Landesjugendrings. Am zweiten Tag besuchen der Bundespräsident und Frau Büdenbender das Unternehmen Villeroy & Boch, Schloss Saareck und die Europäische Akademie Otzenhausen.

Kurzprogramm:

Dienstag, 6. März

  • 10.00 Uhr
    Ankunft und Begrüßung auf dem Flughafen Saarbrücken-Ensheim
  • 10.15 Uhr, Staatskanzlei
    Begrüßung durch die Repräsentanten der Verfassungsorgane des Saarlandes anschließend Gespräch mit den Repräsentanten und den Kabinettsmitgliedern
  • 11.15 Uhr, Festhalle der Staatskanzlei
    Ansprache des Bundespräsidenten bei einem Empfang für Bürger während der Veranstaltung "Demokratie leben – Verantwortung übernehmen"
  • 12.45 Uhr, Landtag
    Gespräch mit dem Präsidium, den Fraktionsvorsitzenden und den Ausschussvorsitzenden des Landtages im Rahmen eines Mittagessens
  • 14.30 Uhr, Altstadt
    Stadtrundgang
  • 16.15 Uhr, Landespolizeipräsidium
    Besuch der Polizei mit Rundgang und Gespräch mit Polizeianwärtern, Polizisten und Ausbildern
  • 18.00 Uhr, VHS-Zentrum Saarbrücken
    Bürgerempfang im VHS-Zentrum – unter Einbeziehung von Lehrenden und Teilnehmern der unterschiedlichen Lern-Cafés und Integrationskurse

Mittwoch, 7. März

  • 10.00 Uhr, Mettlach
    Besuch der Villeroy & Boch AG
  • 12.00 Uhr, Schloss Saareck
    Mittagessen mit Start-up-Unternehmern
  • 14.45 Uhr, Europäische Akademie Otzenhausen
    Teilnahme an der Diskussionsveranstaltung zum Thema "Demokratie gestalten im Zeitalter von Europäisierung und Globalisierung"

Hinweis für die Redaktionen:

Die Akkreditierung endet am Donnerstag, 1. März 2018, 12.00 Uhr.

Informationen zum Presseprogramm und zur Akkreditierung erhalten Sie bei der Pressestelle der Senatskanzlei Saarland über den Link: https://www.saarland.de/presse-akkreditierung.htm.

Ansprechpartner ist die Pressestelle der Staatskanzlei,
Tel.: 0681 501-1126,
E-Mail: presse@staatskanzlei.saarland.de.