Navigation und Service

Grußwort von Bundespräsident Steinmeier zum Nouruz-Fest 2018


Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat zum morgigen Nouruz-Fest eine Grußbotschaft versandt. Darin schreibt er:

"Millionen Menschen aus verschiedenen Kulturen feiern in diesen Tagen das Nouruz-Fest – im Nahen und Mittleren Osten, auf der Balkanhalbinsel, am Schwarzen Meer und im Kaukasus. Auch bei uns in Deutschland sind es Hunderttausende, die zur Tagundnachtgleiche das neue Jahr und den Frühling begrüßen, gemeinsam mit Familien, Freunden und Nachbarn. Ihnen allen gratuliere ich von Herzen.

Nouruz, der neue Tag, das neue Licht: Das Fest, das Sie so farbenfroh feiern, steht für das Erwachen, für das Aufblühen des Lebens nach den dunklen Wintermonaten. An diesem Tag der Freude und des Aufbruchs werden traditionell Konflikte beigelegt, aber auch die Älteren in der Gemeinschaft gewürdigt. Es ist ein Fest der Freundschaft und Solidarität, das von einer großen Hoffnung geprägt ist: von der Hoffnung, dass Neues keimen und wachsen kann.

Diese Botschaft macht Mut, gerade in diesen unsicheren Zeiten, in denen uns fast täglich Nachrichten von Krieg und Terror, von Intoleranz und Hass erschüttern. Und sie weckt Zuversicht, dass wir gemeinsam auch dem großen Ziel näherkommen können, Frieden im Nahen Osten zu erreichen.

Das Nouruz-Fest trägt dazu bei, viele unterschiedliche Menschen zu verbinden und ins Gespräch zu bringen. Ich hoffe, dass es Offenheit und Respekt wachsen lässt, über nationale, kulturelle und religiöse Grenzen hinweg. Allen, die dieses Fest feiern, in Deutschland und in anderen Ländern der Welt, wünsche ich ein friedliches und glückliches neues Jahr."