Navigation und Service

Bundespräsident Steinmeier gratuliert György Konrád


Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat György Konrád zu seinem 85. Geburtstag am 2. April gratuliert. Der Bundespräsident schreibt:

"Sie sind in ganz besonderer Weise ein Zeuge des Jahrhunderts, in dem die Menschen in Europa so schreckliche Erfahrungen gemacht haben. Sie haben die Shoa überlebt und später die kommunistische Diktatur in Ihrem Heimatland Ungarn erlitten.

'Demokratie bedeutet Schutz und Selbstverteidigung des Schwächeren vor der Übermacht', haben Sie einmal geschrieben. Mit Ihrem mutigen Einsatz für den Demokratisierungsprozess in Ihrer Heimat und Ihrem Eintreten für eine friedliche Überwindung der europäischen Teilung haben Sie uns Deutschen einen großen Dienst erwiesen.

Als Präsident der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Künste haben Sie viele neue Impulse gesetzt und das kulturelle Ansehen Deutschlands in der Welt gestärkt.

Ihre Bücher legen Zeugnis ab von Ihrem bewegten Leben. Aus Ihren Werken erfährt der Leser mehr von den verratenen Idealen, von den verlorenen Illusionen in den osteuropäischen Diktaturen als aus einer ganzen Bibliothek historischer Studien. Für all das sage ich Ihnen heute meinen Dank."