Navigation und Service

Bundespräsident Steinmeier gratuliert Iván Duque Márquez zum Amtsantritt als Präsident der Republik Kolumbien


Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat Iván Duque Márquez zu seinem Amtsantritt am 7. August als Präsident der Republik Kolumbien gratuliert. Der Bundespräsident schreibt:

"Kolumbien und Deutschland verbindet seit vielen Jahren ein enges und freundschaftliches Verhältnis, wovon ich mir bei mehreren Reisen in Ihr Land ein persönliches Bild machen durfte. Ich bin zuversichtlich, dass sich unsere vertrauensvollen Beziehungen unter Ihrer Präsidentschaft weiter festigen und vertiefen lassen.

Kolumbien hat in den letzten Jahren beeindruckende Fortschritte zur Befriedung des Landes gemacht und dabei Hoffnungszeichen für andere schier unlösbar erscheinende Konflikte in der Welt gesetzt. Auf Ihrer Präsidentschaft ruhen nun große Hoffnungen und Erwartungen, dass Kolumbien den mühevollen Weg zu dauerhaftem Frieden und innerer Aussöhnung fortsetzt. Wie schwierig es ist, gesellschaftliche Gräben zu überwinden, weiß Deutschland aus eigener Erfahrung.

Wir stehen bereit, Sie und Ihre Regierung bei dieser verantwortungsvollen Aufgabe zu unterstützen und die breit angelegte Zusammenarbeit, die die Beziehungen unserer Länder seit langem prägt, weiterzuführen."