Navigation und Service

"Arraiolos-Treffen" der nicht-exekutiven Staatspräsidenten innerhalb der Europäischen Union

Zurück blättern10. Februar 2012 - 11. Februar 2012, Helsinki/FinnlandVorBlaettern

Reise nach Finnland - Bundespräsident Christian Wulff  (2.v.l.) mit den Staatsoberhäuptern aus Lettland, Italien, Österreich, Finnland, Portugal, Slowenien und Ungarn (v.l.n.r.) beim Arraiolos-Treffen in Helsinki Helsinki, Finnland, 10. Februar 2012 Reise nach Finnland - Bundespräsident Christian Wulff (2.v.l.) mit den Staatsoberhäuptern aus Lettland, Italien, Österreich, Finnland, Portugal, Slowenien und Ungarn (v.l.n.r.) beim Arraiolos-Treffen in Helsinki © Jesco Denzel

Teilnahme des Bundespräsidenten am „Arraiolos-Treffen“ der nicht-exekutiven Staatspräsidenten

und

bilaterale Gespräche des Bundespräsidenten mit dem Ministerpräsidenten sowie der Präsidentin der Republik Finnland

Die Zusammenkunft der Staatsoberhäupter aus Finnland, Italien, Lettland, Österreich, Polen, Portugal, Slowenien, Ungarn und Deutschland ist benannt nach dem Ort des ersten Treffens im portugiesischen Arraiolos im Jahr 2003. Das informelle Treffen gibt Gelegenheit, sich insbesondere über europapolitische Fragen auszutauschen. Themen des Treffens sind außerdem der Kampf gegen Diskriminierung und Europas südliche Nachbarländer.